Tennis-Club Weibern - Aktuelles

Konrad-Cup 2021 - Turnieranmeldung ab 02. Januar 2021

9. Konrad-Cup 2021 TC Weibern

Turnieranmeldung bei mybigpoint

ab 02. Jan.2021 Da40/He50/He60:hier

9. Konrad-Cup 2021 TC Weibern Ausschreibung

Ausschreibung:zum Vergrößern bitte anklicken


Tennis für Jedermann - Familientag 2020

TC Weibern - Familientag 2020

Gemeinsam Tennis spielen und dabei Spaß haben - unter diesem Motto hatte der Vorstand seine Mitglieder und deren Freunde mit dem Hinweis auf rege Beteiligung für Sonntag 20. September ab 09 Uhr 30 zum Familientag eingeladen. Wie in den Jahren zuvor gab es reichlich Zuspruch und der Wettergott hatte es auf der Anlage des Tennis-Club Weibern einmal mehr mit allen Teilnehmern am vorletzten Septemberwochenende gut gemeint. Bei zahlreicher Teilnahme gab es nicht zuletzt dank der hervorragenden Organisation durch unseren Sportwart Franz Nett viele schöne Ballwechsel und vor allem der Spaß am Tennis kam nicht zu kurz - ein Event, der allen Akteuren in guter Erinnerung bleibt ...



TVR Banner klein
TC Weibern - Damen 30 Mannschaftsfoto

TC Weibern - Damen 30

... zunehmend erfolgreicher und stets gut „im Bilde"

Verbandsspiele/„Übergangssaison 2020“ beendet - Zustimmung bei allen Aktiven

Sportliche Bilanz eher durchwachsen – dennoch positives Votum

Seit Mitte Juni befanden sich mehrere Mannschaften des TC Weibern im Wettkampfbetrieb. Damen 40 und Herren 40/55/65 hatten sich trotz der Corona-bedingten Einschränkungen für eine Teilnahme am Wettbewerb entschieden. „Auch bei uns gab es die Überlegung, nicht zu melden. Letztendlich wollten wir aber aus Spaß am Tennis ganz einfach spielen“, so das einvernehmliche Votum der jeweiligen Mannschaftsführer und Spieler auch am Ende einer durch Corona-bedingt turbulenten Saison.

Sportlich hingegen lief es bei fast allen Mannschaften verglichen mit den Vorjahren eher bescheiden. Zwar konnte man in den meisten Spielen gut mithalten, aber letztlich hatten die Gegner häufig das bessere Ende für sich.
Deutlich erfolgreicher waren hingegen unsere He40: bis auf ein Niederlage beim TC Bad Breisig gab es eine makellose Bilanz und am Ende stand man in der Tabelle ganz oben.

Da die „Übergangssaison 2020“ ohne Auf- und Abstieg über die Bühne ging, ist für Kapitän Hans Peter Grötz (He55) der Erfolg eher zweitrangig. „Wir haben einige neue Spieler, die jetzt ohne Druck Erfahrungen sammeln konnten. Deshalb war die Teilnahme so oder so eine gute Sache für uns“, so Grötz.

TC Weibern Herren in ihrem neuen Outfit vom Fahrzeughaus Konrad GmbH, Riedener Mühlen 10, 56745 Rieden

Ergebnisse aller Mannschaften



Konrad-Cup 2020 - Turnier nach dem Geschmack von Zuschauern und Aktiven

Konrad-Cup 2020 TC Weibern - Siegerehrung

1. und 2. Sieger 8. Weiberner Konrad-Cup 2020

Ergebnistableaus bei mybigpoint

alle Ergebnisse Da40/He50/He60:hier

Titelverteidiger J. Schneider erneut Sieger He50
Lokalmatadoren gingen diesmal leer aus

Am Mittwoch um 14.oo Uhr fiel zum achten Mal der Startschuss zum mittlerweile bei vielen Aktiven vor allem wegen seiner familiären Atmosphäre sehr beliebten Weiberner Konrad-Cup. Fünf Tage lang bekamen die Zuschauer spannende, faire und abwechslungsreiche Partien auf zumeist beachtlichem Niveau geboten.
Bei diesmal recht schwierigen Wettkampfbedingungen taten sich selbst die Favoriten zuweilen schwer, galt es doch sich mit den Corona-bedingten Auflagen zu arrangieren und der damit einhergehenden fehlenden Spielpraxis zu trotzen. Das heiße und schwüle Wetter tat an allen Wettkampftagen sein Übriges, und so kamen alle Akteure mächtig ins Schwitzen.

Konrad-Cup 2020 TC Weibern - Besuch DTB Präsident Klaus

Ulrich Klaus, Präsident DTB, genoss als Zuschauer die tolle Atmosphäre bei den Halbfinals

Die Lokalmatadoren hatten diesmal nicht sonderlich viel zu bestellen und schieden bis auf Ulrich Blüher vom einheimischen TC Weibern in den jeweiligen Vorschlussrunden aus dem Rennen. Im Wettbewerb He60 erreichten neben ihm drei Akteure das Halbfinale, die schon im Vorjahr die Konkurrenz in Schach gehalten hatten. Gegen Titelverteidiger Günther Rausch aus Rieden war für Blüher dann Schluss. Auch für Vorjahresfinalist Norbert Bell kam in der Vorschlussrunde das überraschende Aus.

Gegen den späteren Gewinner Toni Schweitzer (Rheingold Rübenach) wehrte er sich zwar nach Kräften, doch es reichte diesmal nicht zum Finaleinzug. Nicht viel besser erging es am Sonntagnachmittag Vorjahressieger Rausch (TC Rieden), der in einem hart umkämpften Finale mit 4:6 und 3:6 den Kürzeren zog.

Bei He50 dominierte Titelverteidiger Jörg Schneider vom TC Treis von Beginn an. In allen Spielen war er ein Klasse für sich und ließ auch im Finale seinem Gegner Michael Zolper vom TC Blau-Weiß Lechenich mit 6:0 und 6:1 keine Chance.

Erstmals kamen bei diesem Turnier auch Da40 zum Einsatz. Bei dieser Konkurrenz stand bei allen 17 Teilnehmern die Gelegenheit zum Sammeln von Spielpraxis im Vordergrund. Auf eine Ko-Runde hatte man nicht zuletzt wegen einiger kurzfristiger Absagen verzichtet.

So endete am Sonntag wegen der Wetterkapriolen etwas verspätet gegen 19.oo Uhr ein LK-Turnier, das es in sich hatte und sowohl bei den Besuchern als auch bei den Aktiven erneut viel Anklang fand. Allen Teilnehmern, Organisatoren und fleißigen Helfern des Konrad-Cups 2020 sei an dieser Stelle nochmals Dank! Ein besonderes Lob gab's am Ende der Veranstaltung durch den 1. Vorsitzenden des TC Weibern, Willi Becker, für den Sportlichen Leiter und OSR des Turniers, Franz Nett. Dank dessen Engagements konnte der Spielplan an allen Tagen trotz mancher Wetterunbilden und kurzfristiger Absagen ohne nennenswerte Reibungsverluste eingehalten werden.



(Turnier-)Ein"blicke" in das bunte Treiben auf und neben den Plätzen



TC Weibern - Clubhaussanierung fertiggestellt - Unser neues Wohnzimmer

Nach mehr als 25 Jahren war es an der Zeit, unser stark frequentiertes Vereinsheim zu sanieren. Nicht nur der etwas in die Jahre gekommene Clubraum konnte eine umfangreiche Renovierung vertragen. Auch die Sanitäranlagen hatten durch die intensive Nutzung über die Jahre einige Schäden davongetragen und sehnten sich schon seit geraumer Zeit nach einem neuen Anstrich.

Jetzt freut sich der Vorstand, dass seine Überlegungen und Planungen während der Winterpause dank kräftiger Unterstützung von Mitgliedern, Freunden und Gönnern des Vereins in harmonischer Teamarbeit vollständig in die Tat umgesetzt wurden. Was dabei herausgekommen ist, kann sich mehr als nur sehen lassen. Schaut es euch in der Diashow an – einfach traumhaft, ihr werdet begeistert sein!
Hinweis: Klick auf Bildmitte - Bild erscheint im Großformat

Die feierliche Clubhauseröffnung, eigentlich zum Start in die Sommersaison Mitte April vorgesehen, ist leider aufgrund der aktuellen Situation auf unbestimmte Zeit verschoben. Aber: Vorfreude ist ja bekanntermaßen die schönste Freude! Sobald die Sportstätten wieder zur freien Nutzung geöffnet werden dürfen, stehen unseren Mitgliedern, aber auch allen Gästen die schöne Sonnenterasse und alle Räumlichkeiten zur Verfügung.

Wir alle freuen uns dann darauf, viele neue und alte Gesichter in unserem sanierten Clubhaus begrüßen zu dürfen – ein Ort, an dem Ihr euch gerne aufhalten und wohl fühlen werdet.



Vier Vereinsmitglieder erhalten Auszeichnungen durch Tennisverband

Auszeichnung für Ehrenamt beim TC Weibern

TC Weibern auch bei der Ausübung des Ehrenamtes ganz vorn

Ehrenamt wird beim Tennisclub Weibern seit jeher groß geschrieben. Das zeigte sich erneut bei der Ausrichtung des 7. Konrad-Cups, bei dem am Ende der Veranstaltung vier Vereinsmitglieder für ihr ehrenamtliches Engagement durch den Sportwart des Tennisverbandes Rheinland, Hans Molitor, besonders ausgezeichnet wurden.
Rita Hanitzsch (2000-2004 Jugendwart, danach 15 Jahre Schriftführerin), unser Sportwart (seit 2006), Vereinstrainer und Sportlicher Leiter des Konrad-Cups Franz Nett sowie Erich Klapperich (20 Jahre Pressewart, seit 5 Jahren 2. Vorsitzender und in einigen anderen Bereichen unermüdlich aktiv) erhielten die Bronzene Ehrennadel des Verbandes. Die silberne Ehrennadel gab’s für Hans-Dieter Hanitzsch. Zunächst 2. Vorsitzender von 1998 bis 2013, führte er anschließend 2014 bis 2019 den Verein als Clubchef.



Training mit Know-how beim Tennis-Club Weibern: für Jung und Alt - ganzjährig

Vereinstrainer Franz Nett
franznett(at)t-online.de
(0 26 51) 90 26 73
(01 71) 12 12 165

Auf dem Vereinsgelände des TC Weibern stehen Ihnen zum Training in der Sommersaison von April bis Oktober drei Sandplätze zur Verfügung. Alle Plätze entsprechen den Sicherheitsstandard und werden selbstverständlich bestens gepflegt.

Durch eine Anbindung an das Tennis & Squash Center in Mayen mit vier gelenkschonenden Teppichbodenspielfeldern und einer blendfreien, hellen Beleuchtung sind für alle Aktiven unseres Tennisvereins optimale Spiel- und Trainingsbedingungen gegeben, um auch im Winterhalbjahr das erwünschte Leistungsniveau zu erreichen und zu halten.

Trainings-Kursprogramm für jede Spielstärke
Spaß ist garantiert

Von der Vermittlung technischer Grundlagen bis zum Einstellen auf anspruchsvolle Matchsituationen: unser C-Vereinstrainer Franz Nett bietet allen Vereinsangehörigen und sonstigen Tennisinteressierten auch vormittags ein abwechslungsreiches Trainings-Programm - für Einsteiger und Fortgeschrittene. Aufeinander abgestimmte Kursinhalte und optimierte Trainingsmethoden sorgen auch bei Anfängern für erste schnelle Erfolge. Verbessern Sie Ihre individuelle Schlagtechnik. Finden Sie beim Training unter fachlicher Anleitung in Einzelstunden oder in Gruppen bis 4 Personen Ihren ganz persönlichen Stil. Unser Vereinstrainer geht gezielt auf Ihre Wünsche ein. Vereinbaren Sie doch einfach einen Trainings-Termin und kommen zu einem Probetraining vorbei. Wir freuen uns!

TC Weibern - Dein Verein

... dein Verein

Folgen Sie uns auf Facebook


Unsere Partner

Ortsgemeinde Weibern

Ortsgemeinde Weibern

Verbandsgemeinde Brohltal

Verbandsgemeinde Brohltal


Unsere Sponsoren

EU-Cookie-Hinweis: Diese Website benutzt Cookies, um unser Internetangebot optimal für Sie zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung